Aktuelle Woche

Sterben

In STERBEN geht es um die Familie Lunies, die schon lange keine mehr ist. Erst als der Tod, der alte Bastard, auftaucht, begegnen sie sich wieder. Lissy Lunies (CORINNA HARFOUCH), Mitte 70, ist im Stillen froh darüber, dass ihr dementer Mann langsam dahinsiechend im Heim verschwindet. Doch ihre neue Freiheit währt nur kurz, denn Diabetes, Krebs, Nierenversagen und beginnende Blindheit geben ihr selbst nicht mehr viel Zeit. Im Zentrum dieses Panoptikums der Todgeweihten aber steht ihr Sohn, der Dirigent Tom Lunies (LARS EIDINGER), Anfang 40. Mit seinem depressiven besten Freund Bernard (ROBERT GWISDEK) arbeitet er an einer Komposition namens „Sterben“ und der Name wird zum Programm. Gleichzeitig macht ihn seine Ex-Freundin Liv (ANNA BEDERKE) zum Ersatzvater ihres Kindes, das eigentlich auch sein eigenes hätte sein können. Toms Schwester Ellen (LILITH STANGENBERG) beginnt währenddessen eine wilde Liebesgeschichte mit dem verheirateten Zahnarzt Sebastian (RONALD ZEHRFELD). Die beiden verbindet die Liebe zum Alkohol, denn nichts befreit mehr als ein trockener Martini. Sie verweigert es im System zu funktionieren und wählt stattdessen die Lust und den Rausch. Aber alles im Leben hat seinen Preis. STERBEN ist ein Film über die Intensität des Lebens angesichts der Unverschämtheit des Todes. Er ist zart und brutal, absurd lustig und todtraurig, furchtbar bitter und manchmal überraschend schön.

Dauer: 182 min, Sprache: D, Deutsch, FSK: ab 16
<

Heute

16:15

Do

23.05.

Fr

24.05.

Sa

25.05.

So

26.05.

Mo

27.05.

Di

28.05.

Mi

29.05.

Do

30.05.

Fr

31.05.

Sa

01.06.

So

02.06.

Mo

03.06.

Di

04.06.

>

IF: Imaginäre Freunde

IF: IMAGINÄRE FREUNDE erzählt die magische Geschichte eines jungen Mädchens, das sich auf eine einmalige Reise begibt und dabei ihre Vorstellungskraft wiederentdeckt. Mit der Hilfe eines Nachbarn taucht sie ein in die unglaubliche Welt der imaginären Freunde, kurz: IFs. Voller Herz und Humor, spannend und einfallsreich – IF: IMAGINÄRE FREUNDE ist ein außergewöhnliches Abenteuer für Klein und Groß.

Dauer: 104 min, Sprache: D, Deutsch, FSK: ab 0
<

Heute

16:45

Do

23.05.

Fr

24.05.

Mo

27.05.

Di

28.05.

Mi

29.05.

Do

30.05.

Fr

31.05.

Sa

01.06.

So

02.06.

Mo

03.06.

Di

04.06.

>

Garfield - Eine Extra Portion Abenteuer

Garfield, der weltberühmten Montage hassenden und Lasagne liebenden Wohnungskatze, steht ein wildes Abenteuer in der großen weiten Welt bevor. Nach einem unerwarteten Wiedersehen mit seinem lange verschollenen Vater – der struppigen Straßenkatze Vic – sind Garfield und sein Hundefreund Odie gezwungen, ihr perfektes Zuhause und verwöhntes Leben hinter sich zu lassen und Vic auf einem urkomischen Raubzug, bei dem für sie so einiges auf dem Spiel steht, zu begleiten. Mark Dindal führte Regie bei der animierten Familienkomödie. Das Drehbuch schrieben Paul A. Kaplan & Mark Torgove und David Reynolds, basierend auf den Garfield® Charakteren von Jim Davis. Produzenten sind John Cohen, Broderick Johnson, Andrew A. Kosove, Steven P. Wegner, Craig Sost, Namit Malhotra und Crosby Clyse. Als Executive Producers fungieren Jim Davis, Bridget McMeel, David Reynolds, Scott Parish, Carl Rogers, Simon Hedges, Chris Pflug, Louis Koo, Steve Sarowitz, Justin Baldwin und Peter Luo. In der englischen Originalfassung wird Garfield von Chris Pratt gesprochen und Samuel L. Jackson leiht seinem Vater Vic seine prägnante Stimme. Hannah Waddingham, Ving Rhames, Nicholas Hoult, Cecily Strong, Harvey Guillén, Brett Goldstein und Bowen Yang sind in weiteren Rollen zu hören.

Dauer: 102 min, Sprache: D, Deutsch, FSK: ab 0
<

Heute

17:00

Do

23.05.

Fr

24.05.

Mo

27.05.

Di

28.05.

Mi

29.05.

Do

30.05.

Fr

31.05.

Sa

01.06.

So

02.06.

Mo

03.06.

Di

04.06.

>

Furiosa: A Mad Max Saga - Preview

Als die Welt untergeht, wird die junge Furiosa vom Grünen Ort der vielen Mütter entführt und fällt in die Hände einer großen Bikerhorde unter der Führung des Warlords Dementus. Bei ihrem Streifzug durch das Ödland stoßen sie auf die Zitadelle, die vom Immortan Joe beherrscht wird. Während die beiden Tyrannen um die Vorherrschaft kämpfen, muss Furiosa viele Prüfungen überstehen, während sie die Mittel zusammenstellt, um ihren Weg nach Hause zu finden. Taylor-Joy spielt die Titelrolle, und neben Hemsworth sind auch Alyla Browne und Tom Burke in dem Film zu sehen.

Dauer: 143 min, Sprache: D, Deutsch, FSK: ab 16
<

Heute

Do

23.05.

Fr

24.05.

Sa

25.05.

So

26.05.

Mo

27.05.

Di

28.05.

>

Der Kolibri

DER KOLIBRI erzählt die Chronik einer Liebe. In ihrem Zentrum steht Marco Carrera, genannt "der Kolibri". Als Jugendlicher verliebt er sich während eines Urlaubs am Meer in Luisa Lattes. Ihre Liebe wird unerfüllt bleiben, aber Marco sein Leben lang begleiten. Seine Geschichte ist geprägt von Verlust und tragischen Zufällen, aber auch von der absoluten Liebe zu einer Frau, die immer ein Traum bleiben wird, und zu seiner Tochter und Enkelin. Auf raffinierte Weise schildert der Film Marcos Schicksal, verwebt gekonnt Erinnerungen, pendelt fließend zwischen den Zeitebenen, von den frühen 1970er-Jahren bis in die Gegenwart. Die italienische Regisseurin Francesca Archibugi verfilmte mit DER KOLIBRI den gleichnamigen, prämierten Roman von Sandro Veronesi (erschienen im Zsolnay Verlag / Hanser Literaturverlage). Vor der Kamera: Ein großartiges Schauspielensemble, allen voran Pierfrancesco Favino, Bérénice Bejo und Nanni Moretti. Entstanden ist eine unkonventionelle, entwaffnende und zutiefst berührende Familiengeschichte, wunderschön gefilmt vom preisgekrönten Kameramann Luca Bigazzi (LA GRANDE BELLEZZA).

Dauer: 132 min, Sprache: D, Deutsch, FSK: ab 12
<

Heute

Do

23.05.

Fr

24.05.

Sa

25.05.

So

26.05.

Mo

27.05.

Di

28.05.

Mi

29.05.

Do

30.05.

Fr

31.05.

Sa

01.06.

So

02.06.

Mo

03.06.

Di

04.06.

>

The Fall Guy

Colt Seavers ist Stuntman. Man sprengt ihn in die Luft, schießt auf ihn, zerschmettert ihm die Knochen und wirft ihn aus großer Höhe aus dem Fenster - alles zu unserer Unterhaltung. Nach einem Unfall, der seine Karriere fast beendet hätte, muss Colt einen vermissten Filmstar aufspüren, eine Verschwörung aufklären, die Liebe seines Lebens zurückgewinnen - und ganz nebenbei seinen normalen Job machen. Was soll da schon schiefgehen?

Dauer: 127 min, Sprache: D, Deutsch, FSK: ab 12
<

Heute

Do

23.05.

Fr

24.05.

Sa

25.05.

So

26.05.

Mo

27.05.

Di

28.05.

>

Furiosa: A Mad Max Saga

Als die Welt untergeht, wird die junge Furiosa vom Grünen Ort der vielen Mütter entführt und fällt in die Hände einer großen Bikerhorde unter der Führung des Warlords Dementus. Bei ihrem Streifzug durch das Ödland stoßen sie auf die Zitadelle, die vom Immortan Joe beherrscht wird. Während die beiden Tyrannen um die Vorherrschaft kämpfen, muss Furiosa viele Prüfungen überstehen, während sie die Mittel zusammenstellt, um ihren Weg nach Hause zu finden. Taylor-Joy spielt die Titelrolle, und neben Hemsworth sind auch Alyla Browne und Tom Burke in dem Film zu sehen.

Dauer: 143 min, Sprache: D, Deutsch, FSK: ab 16
<

Do

30.05.

Fr

31.05.

Sa

01.06.

So

02.06.

Mo

03.06.

Di

04.06.

>

Chantal im Märchenland

Was ist eigentlich aus Chantal aus der 10b geworden? Als intellektueller Underdog mit ganz großem Herzen und noch größerer Make-up-Sammlung prollte sie sich in FACK JU GÖHTE mit ihrer liebenswürdig-chaotischen Art zum Publikumsliebling und genießt auch Jahre nach bestandenem Abi absoluten Kultstatus. Jetzt ist es an der Zeit, dass Chantal ihre eigene Bühne bekommt. Ab dem 28. März 2024 ist sie in CHANTAL IM MÄRCHENLAND endlich zurück auf der Kinoleinwand: Chantal, ewige Influencerin ohne Follower, und ihre beste Freundin Zeynep geraten durch einen antiken Zauberspiegel, den sie für ein Social Media Gimmick halten, in die Märchenwelt. Mit so einer krassen Prinzessin haben die heiratswütigen Prinzen nicht gerechnet. Dank Ghetto-Skills räumt Chantal mit reaktionären Märchenklischees auf, kämpft gegen Flüche, tyrannische Könige – und vor allem um ihre Freundschaft zu Zeynep. Bora Dagtekin und Lena Schömann, das erfolgreiche Duo hinter Nummer 1-Hits wie TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER, FACK JU GÖHTE und DAS PERFEKTE GEHEIMNIS, die zusammen über 29 Mio. Besucher*innen im Kino gesehen haben, schicken Chantal in ihrem neuen Kinofilm als Spin-off auf ein lustiges wie auch berührendes Abenteuer, das der Welt der Märchen einen neuen und zeitgemäßen Twist gibt.

Dauer: 123 min, Sprache: D, Deutsch, FSK: ab 12
<

Heute

Do

23.05.

Fr

24.05.

Sa

25.05.

So

26.05.

Mo

27.05.

Di

28.05.

>

Das Geheimnis von La Mancha

Der 11-jährige Alfonso Quijote hat eine blühende Fantasie. Wie schon sein Vorfahre Don Quijote muss er seine Heimat La Mancha stets gegen unsichtbare Ungeheuer verteidigen. Unterstützung erhält er dabei vom Nachbarsjungen Pancho Panza, seinem heimlichen und einzigen Freund. Als ein bedrohlicher Sturm aufzieht und der zwielichtige Geschäftsmann Carrasco den Bewohnerinnen und Bewohnern der Stadt ein unwiderstehliches Angebot macht, ihre Häuser zu verkaufen, ist Alfonso zunächst der Einzige, der darin einen Zusammenhang vermutet. Mit Pancho und seiner insgeheimen Liebe Victoria macht er sich auf, Carrascos mächtiges Sturm-Monster zu bezwingen. Auf ihrem fantastischen Abenteuer erfahren die drei, was wahre Freundschaft bedeutet und dass die eigene Vorstellungskraft Großes bewirken kann.

Dauer: 88 min, Sprache: D, Deutsch, FSK: ab 0
<

Heute

Do

23.05.

Fr

24.05.

Sa

25.05.

So

26.05.

Mo

27.05.

Di

28.05.

>

Vorverkauf

"ON SCREEN": Kino zur UEFA 2024

Im Vorfeld der UEFA Fußball-Europameisterschaft EURO 2024 in Deutschland wird On Screen im Rahmen des offiziellen Kunst- und Kulturprogramms landesweit in 24 kleinen und großen Städten von Ende Februar 24 bis zum Finale der EURO 2024 ausgewählte europäische Fußball-Kurzfilme zeigen. Diese kuratierte Reihe aus acht Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilmen wird begleitet von Gesprächsrunden mit prominenten Gästen, die den Fußball in Europa auf individuelle Art und Weise mitgeprägt und erlebt haben. Die acht Filme aus Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Polen, Portugal, Spanien, Ungarn sowie Deutschland spiegeln dabei die Vielfalt Europas mit all ihrer Faszination, aber auch ihren Herausforderungen wider. In Kooperation mit Kinos in allen 16 Bundesländern wählt an jedem Standort eine lokale Jury öffentlich aus allen Kurzfilmen ihren Favoriten. Bei der Abschlussveranstaltung wird der Preis für den besten europäischen Fußball-Kurzfilm verkündet. Am 30. Mai 2024 rollt der On Screen Filmball nach Cottbus in das Filmtheater Weltspiegel. Nach dem Filmprogramm kommentieren ein prominenter Gesprächsgast aus dem europäischen Fußball und lokale Gäste in entspannter Atmosphäre die Kurzfilme und diskutieren mit dem Publikum über Film, Fußball und Europa. Eine lokale Jury kürt einen Film aus dem kuratierten Filmprogramm. Informationen zu den Abendgästen folgen rechtzeitig zur Veranstaltung. Filmbeschreibung: Die kuratierte Reihe von acht Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilmen aus Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Polen, Portugal, Spanien, Ungarn sowie Deutschland ist in Sprache, Inhalt und Form sehr unterschiedlich; sie zeigt das Thema Fußball in ganz verschiedenen Zusammenhängen - von amüsant über spannend bis ernsthaft. Eine Auswahl zu treffen unter der Vielfalt europäischer Fußball-Kurzfilme, die das Kuratorenteam gesichtet hat, war ebenso herausfordernd wie beglückend. Und so werden Sie einem Zlatan-Fan begegnen, einen Schiedsrichter in seinem Alltag begleiten, ein Streichholz kicken sehen, einen mitfiebernden Fan im Auto erleben, mitverfolgen, wie sich ein Mädchen sowie ein Soldat begegnen und wie eine Vater-Sohn-Beziehung auf die Probe gestellt wird, mit einem schwulen Hooligan mitleiden und einer spanischen Dame mitfiebern.

Dauer: 120 min, Sprache: D, Deutsch, FSK: ab 0
<

Mi

29.05.

Do

30.05.

Fr

31.05.

Sa

01.06.

So

02.06.

Mo

03.06.

Di

04.06.

>

Vorverkauf

CARL BLECHEN - LICHTBILDER - Ein Film von Donald Saischowa

Carl Blechen (1798 Cottbus-1840 Berlin) gilt als Erneuerer der Landschaftskunst im 19. Jahrhundert. Autoritäten wie Theodor Fontane, Karl Friedrich Schinkel und Max Liebermann sahen in ihm ein Genie. Experten nennen ihn heute im gleichen Atemzug mit Caspar David Friedrich und Paul Cèzanne. Seine Werke erreichen Rekordsummen auf Auktionen. Aus einfachen Verhältnissen stammend, ohne akademischen Abschluss und gegen den Willen des preußischen Hofes, brachte er es zum Professor an der Königlich Preußischen Akademie der Künste Berlin. Und doch bricht er an den Zwängen seiner Zeit, gerät in die Fänge der Psychiatrie und endet tragisch. Trotz historischer Figur liegt die Handlung im Hier und Heute denn vor laufender Kamera entstehen Porträt Büsten, Zeichnungen, ein Figurentheater und mit dem Entstehen tauchen wir in die Lebenswelt von Carl Blechen ein. Diesen künstlerischen Dialog führt der Cottbuser Zeichner und Bildhauer Steffen Mertens. Er reflektiert dramatische Momente aus Blechens Leben wie beispielsweise das Zerwürfnis mit der Starsopranistin Henriette Sontag oder den aufzehrenden Kampf um Anerkennung. Der Film folgt Carl Blechen zu Originalschauplätzen in Italien, etwa nach Neapel, Capri und Amalfi. Dort trat er in seinen künstlerischen Zenit. Rosa von der Schulenburg, Leiterin der Kunstsammlung der Akademie der Künste Berlin, spricht über diese legendäre Kunstreise und der Schauspieler Michael von Bennigsen zitiert Blechen im Original. Die im Film zu sehenden Werke wurden in bedeutenden Museen in Hamburg, Leipzig und Berlin gedreht und so führt der Film auch zur Cottbuser Carl Blechen Sammlung nach Branitz.

Dauer: 100 min, Sprache: D, Deutsch, FSK: ab 0
<

Mi

05.06.

Do

06.06.

Fr

07.06.

Sa

08.06.

So

09.06.

Mo

10.06.

Di

11.06.

>

Vorverkauf

CARL BLECHEN - LICHTBILDER (3D) - Ein Film von Donald Saischowa

Eine preußische Künstlerbiografie, ein erschütterndes Schicksal, eine Kunstreise. Der in Cottbus geborene Künstler Carl Blechen erlangte als Landschaftsmaler Bedeutung. Vor laufender Kamera entstehen Porträt-Büsten, Zeichnungen und ein Figurentheater vom Zeichner und Bildhauer Steffen Mertens. Mit dem Entstehen tauchen wir in die Lebenswelt von Carl Blechen ein, reisen zu den Originalschauplätzen nach Italien, besuchen Museen und Sammlungen.

Dauer: 100 min, Sprache: D, Deutsch, FSK: ab 0
<

Mi

05.06.

Do

06.06.

Fr

07.06.

Sa

08.06.

So

09.06.

Mo

10.06.

Di

11.06.

>